OK Go – The One Moment

[ Erschienen: 11/2016 ]

Musikalisch für meinen Geschmack bestenfalls mittelmäßig, aber optisch ganz großes Kino. OK GO begeisterte in der Vergangenheit schon öfters mit imposanten Musikvideos, schafften es aber trotzdem auch diesmal wieder eine Schippe drauf zu legen.

Das neueste Video besteht aus einer 4,2 Sekunden langen Szene, die anschließend im Zeitlupenmodus auf über 3 Minuten Liedlänge „gestreckt“ wurde.  Es überrascht wohl kaum, dass diese 4,2 Sekunden lange Choreografie trotzdem eine monatelange Vorbereitung mit extrem viel Timing- und Rhytmusgefühl bedurfte.

Zum Einsatz kam dabei eine spezielle Slow-Motion-Kamera, die 6.000 Bilder in der Sekunde aufnimmt und ein Roboterarm, der den für dieses Vorhaben viel zu langsamen Arm des Kameramanns ersetzte.

Behind the Scenes:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.