Young Thug – Wyclef Jean

[ Erschienen 16.01.2017 ]  Ein Video, dessen Produktion aufgrund einer ziemlich lahmen Idee von Young Thug über 100.000$ gekostet hat, er dann aber gar nicht auftauchte, wird vom Co-Regisseur Ryan Staake mit Kommentaren versehen und so zum Hit.

Die gewünschten Frauen und Plastikautos stehen bereit aber die Crew wartet vergeblich auf den Künstler. Als der nicht auftaucht, wird trotzdem gedreht. Young Thug liefert später noch eine Szene (ziemlich dämliches) Filmmaterial nach, das aber nicht wirklich zum Rest des Videos passt.

Um die fehlenden Minuten zu füllen versieht Ryan Staake das Musikvideo mit Kommentaren, die den Ablauf des Drehtages und die Produktion beschreiben und schafft dadurch ein Meisterwerk.

Brilliant, wenn das so geplant war…

„None of this matters.
You’re still watching the video.“

One thought on “Young Thug – Wyclef Jean

  1. Ja, hm, ja. Nette Idee, aber sooo begeistert bin ich nicht, mag an meiner Stimmung liegen. Oder daran, dass das Reggae ist…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.